News und Pressemitteilungen

Herzlich willkommen auf der Presseseite des Weltbuch Verlags. Hier veröffentlichen wir aktuelle News und Pressemitteilungen aus unserem Verlagsbereich. Sie haben außerdem hier die Möglichkeit, sich in unseren Presseverteiler einzutragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Neuigkeiten und interessante Pressetermine. Auch Pressefotos, Rezensionsexemplare oder Coverabbildungen aus unserem aktuellen Programm können Sie hier direkt online bestellen bzw. herunterladen.

 

Dresden, 07.04.2014

Ingo Steuer präsentierte bei der 6. Literaturlounge in der Dresdner Heinrich Schütz Residenz sein Buch "Eiszeiten" und brachte als Überraschungsgast die 5-fache Weltmeisterin im Eiskunstlauf der Paare Aljona Savchenko mit.

v.l.n.r.: Ursula Friedsam (HSR), Sophie Micheel (Weltbuch), Aljona Sawchenko, Dirk Kohl (Weltbuch), Ingo Steuer
v.l.n.r.: Ursula Friedsam (HSR), Sophie Micheel (Weltbuch), Aljona Sawchenko, Dirk Kohl (Weltbuch), Ingo Steuer

In Lesung und Gespräch brachte der frühere Weltmeister im Eiskunstlauf, Ingo Steuer, den Gästen der 6. Literaturlounge am Dresdner Neumarkt seinen persönlichen wie auch sportlichen Lebensweg nahe.

 

Beeindruckt durch das langjährige, erfolgreiche Engagement als Sportler wie auch Trainer folgte die eine rege Diskussion zwischen Sportler und Publikum vor allem Themen seiner Erfahrungen mit zwei politischen Systemen, in derer beiden er durch politische Akteure in Zugzwang geriet.

 

Seine Abschlussgala am 26. April 2014 in Chemnitz ist bereits jetzt so gut wie ausverkauft; sein Engagement als Trainer wird Ingo Steuer aber gemeinsam mit der frisch gekürten 5-fachen Weltmeisterin und Olympia-Bronze-Gewinnerin aus Sotschi, Aljona Savchenko – ebenfalls Gast des Abends, weiter fortsetzen. Rückblick Lesung

Chemnitz, 20.02.2014

Über 100 Gäste besuchten die erste Lesung des Buches von Ingo Steuer "EISZEITEN – Von Ehrgeiz getrieben" im Chemnitzer Kulturkaufhaus DAS tietz.

Autor Ingo Steuer und der Verleger Dirk Kohl vor dem Veranstaltungsplakat (Foto: Kai Schmidt)
Autor Ingo Steuer und der Verleger Dirk Kohl vor dem Veranstaltungsplakat (Foto: Kai Schmidt)

Fasst zwei Stunden vor Beginn der Lesung waren bereits die ersten Gäste in der Tietz-Lounge und sicherten sich damit die besten Plätze. Nach und nach füllte sich das TIETZ bis dann pünktlich 20.15 Uhr Verleger und Chef des Weltbuch Verlages Dirk Kohl die erste offizielle Präsentation des Buches von Ingo Steuer "EISZEITEN – Vom Ehrgeiz getrieben" vor über hundert Besuchern eröffnete.

Ingo Steuer, der am Samstag zuvor in der Galerie Roter Turm mit seinen beiden Sportlern Aljona und Robin nach deren Gewinn der Bronzemadaille bei den XXII. Olympischen Winterspielen in Sotschi im Eiskunstlauf der Paare euphorisch von den Chemnitzern empfangen wurde, kam mit seinem 10-jährigen Sohn Hugo ins Kaufhaus Tietz.

Ute Uhlemann, Schauspieleren u.a. für das Dresdner Staatsschauspielhaus laß ca. 50 Minuten sehr emotional aus dem Buch von Ingo Steuer. Nach einer kleinen Pause gab es dann noch eine kleine Gesprächsrunde und einige Gäste konnten natürlich ihre Fragen an Ingo Steuer richten. 

Danach stand Ingo Steuer den Besuchern selbstverständlich für die Signierung seines Buches und für Gespräche zur Verfügung, was von den Chemnitzern intensiv genutzt wurde. Rückblick Lesung

Dresden, 1. November 2012

Jazz braucht Förderer – Förderverein „Freundeskreis Jazztage Dresden“ am 1. November 2012 gegründet

v.l.n.r.: Dirk Kohl, 2. Vorsitzender des Freundeskreises Jazztage Dresden e.V., Olivia Trummer (Pianistin), André Henschke, 1. Vorsitzender des Freundeskreises Jazztage Dresden e.V.
v.l.n.r.: Dirk Kohl, 2. Vorsitzender des Freundeskreises Jazztage Dresden e.V., Olivia Trummer (Pianistin), André Henschke, 1. Vorsitzender des Freundeskreises Jazztage Dresden e.V.

Pünktlich zum Start der Jazztage Dresden 2012 gründete sich am 1. November 2012 der Förderverein „Freundeskreis Jazztage Dresden“. Ziel des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere in Bezug auf das Festival „Jazztage Dresden“. Satzung und Antragsformular zur Aufnahme in den Verein stehen für interessierte Unterstützer in Kürze im Internet unter http://freundeskreis.jazztage-dresden.de  sowie zu den Konzerten des Festivals in gedruckter Form zur Verfügung.

Auf dem Dachgarten der Heinrich-Schütz-Residenz begrüßten der erste und der zweite Vorsitzende des „Freundeskreises Jazztage Dresden“, André Henschke (re.) und Dirk Kohl (li.), mit Olivia Trummer die erste Künstlerin des Festivals. Olivia Trummer gehört zu den führenden Nachwuchspianistinnen Deutschlands und war bereits 2009 mit einem eigenen Konzert Gast der Jazztage Dresden. Sie eröffnet am 2. November 2012 um 16:00 Uhr im QF Quartier an der Frauenkirche (Neumarkt 1) den QF-Jazztreff, ein kostenloses Kurzkonzert mit Künstlern des Festivals, das täglich bis 11.11.2012 am selben Ort stattfindet

Der Förderverein „Freundeskreis Jazztage Dresden“ freut sich über interessierte Jazzfreunde, die die Arbeit des Vereins unterstützen wollen. 

Kontakt:

Freundeskreis Jazztage Dresden e.V., Tännichtgrundstr. 10, 01156 Dresden 
Telefon: +49 351-4540304, Telefax: +49 351-4540604, E-Mail: info@jazztage-dresden.de


Pressefoto »Gründung Freundeskreis Jazztag Dresden e.V.«
Gruendung-JazztageEV-Print.jpg
JPG Bild [647.9 KB]
Download

Weltbuch Verlag GmbH

Niederlassung Dresden:

Enderstr. 59 (im Seidnitz-Center)

D - 01277 Dresden (Sachsen)

M: weltbuch@mac.com

M: weltbuch@gmx.com
T: +49 351 4794244

F: +49 351 4794245

Sitz der Gesellschaft: 

Bahnhofpark 3

CH - 7320 Sargans (St. Gallen)

T: +41 81 508 56 05

F: +41 81 508 56 43

M: verlag@weltbuch.ch

Buchsortiment

Projekte des Weltbuch Verlages

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Social Network