Drei Versuche

der Sache zu entkommen


Drei Versuche der Sache zu entkommen

Michael Schmidt (D)

Buch, Softcover, 216 Seiten, 21 x 15 cm, Erscheinung: Juni 2019, 1. Auflage, Deutsch, ISBN: 978-3-906212-46-3

Drei Versuche (Buch, Softcover)

12,99 €

  • 0,28 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

„Irgendwann wurde mir klar, daß ich einer bin, der immer wegläuft. Reflexartig und vor fast allem. Nicht etwa, weil ich ängstlich bin. Sondern weil ich auf die meisten Dinge, die anderen wichtig sind, einfach keine Lust habe. Heute kann ich das Weglaufen praktizieren, wie es mir beliebt. Es fällt gar nicht auf, wenn ich nicht mitmache. Das erste Vierteljahrhundert meines Lebens aber habe ich in ganz anderer Gesellschaft verbringen dürfen. Einer, die nicht wollte, daß man weglief. Auch nur körperlich anwesend zu sein, genügte nicht. Mittun, das war in unserem sozialistischen deutschen Halbland namens DDR oberstes Gesetz. Trotzdem bin ich weggelaufen, auch damals schon. Sie bekamen

meinen Körper, nur ihn, und nicht mal den gab ich ihnen ganz.“

 

Michael Schmidt erzählt von seinen drei wichtigsten Versuchen, der Sache namens DDR zu entkommen. Er hat sich drei Jahrzehnte Zeit gelassen, das zu tun. Nun, da die anderen all ihre Helden- und Schurkengeschichten erzählt haben, kommt er mit seinen. Sie sind auf den ersten Blick banaler, aber der Schein trügt. Ist man erst einmal drin in ihnen, fragt man sich: Wo hat der

Mann gelebt? Wie kann man eine derartige Ignoranz den Lebensumständen gegenüber entwickeln? Und damit auch noch durchkommen?


Der Autor

Michael Schmidt wurde 1962 in Pirna geboren. Er studierte Werkstoffwissenschaft und arbeitete zunächst in der Forschung. Später wechselte er ins Marketingfach. Schmidt hat bereits zwei Sachbücher geschrieben. „Der Richtigspieler“ ist sein erster und der hier vorliegende "Drei Versuche..." sein zweiter Roman.

Newsletter anfordern.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Unsere Veranstaltungsreihen

Unsere Bezahlmöglichkeiten

Unsere Versandpartner