Robin Szolkowy

Deutschland


Robin Szolkowy wurde am 14. Juli 1979 in Greifswald geboren. Seine Mutter, eine Krankenschwester, lernte seinen Vater, einen tansanischen Medizinstudenten, kennen, als dieser in Greifswald studierte. Als Szolkowy vier Jahre alt war, zog seine Mutter mit ihm nach Erfurt, wo er mit dem Eiskunstlaufen bei Ilona Schindler begann. Zunächst war er wie seine Trainingskollegen Silvio Smalun und Stefan Lindemann Einzelläufer, wechselte mit 16 Jahren aber zum Paarlauf.

Szolkowys erste Partnerin war Johanna Otto. Ab 1997 startete er mit Claudia Rauschenbach, der Tochter von Anett Pötzsch, und wurde mit ihr 2001 deutscher Paarlaufmeister. Das Paar trainierte bei Monika Scheibe in Chemnitz und trat für den Chemnitzer Eislauf-Club an. Als Rauschenbach ihre Karriere beendete, blieb Szolkowy anderthalb Jahre ohne Partnerin und hielt sich mit Synchroneiskunstlauf bei der Chemnitzer Formation Skating Mystery fit, bis ihm Ingo Steuer empfahl, es mit der Juniorenweltmeisterin im Paarlauf von 2000, der Ukrainerin Aljona Savchenko, zu probieren. Ihr Probetraining im Mai 2003 in Chemnitz verlief erfolgreich. Drei Monate später zog Savchenko nach Deutschland und das Eiskunstlaufpaar trainierte nun unter Ingo Steuer. Savchenko und Szolkowy gewannen 2004 auf Anhieb die Deutsche Meisterschaft. Mit ihr wurde er fünfmal Welt- und viermal Europameister sowie zwei mal drittplatzierter bei den Olympischen Spielen.

Bis 2013 wurde das Eislaufpaar Aljona Savchenko/Robin Szolkowy insgesamt achtmal mit dem Chemmy, der Auszeichnung für die beste Mannschaft des Jahres von Chemnitz, ausgezeichnet. Außerdem wurde er am 5. Mai 2014 durch Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes geehrt.

Am 1. August 2014 hat Szolkowy die Schweizerin Romy Born, mit der er schon fünf Jahre zusammen war, in Chemnitz geheiratet. Im September 2015 wurden sie Eltern eines Sohnes. (Quelle: Wikipedia)

zum Werk inkl. Beitrag der Autors



Newsletter anfordern

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten

Versandpartner

Unsere Veranstaltungsreihen



Zentrale/Sitz: 

Bahnhofpark 3, CH-7320 Sargans

Tel: ‪+41-81-7104100 | Fax: ‪+41-81-7104101

Mail: verlag@weltbuch.ch‬

Büro Dresden: Loschwitzer Str. 21 c, D-01309 Dresden | Postanschrift: Postfach 440113, D-01266 Dresden, Tel: +49-351-3361085, Fax: +49-351-3361086, Mail: verlag@weltbuch.com