Mongolei 2025


Mongolische Lebensart in Trachten

Öl auf Leinwand von der Malerin Munkhtsetseg Ganbaatar


Zum zweiten Mal, nach der Ausgabe für 2023, haben wir wieder einen Wandkalender „Mongolei“ in unser Kalenderprogramm aufgenommen.

Dieser Kalender reproduziert nicht die bekannten Landschaftsbilder. Vielmehr hat der deutsch-mongolische Verein GER e.V. aus Dresden mit der in der Mongolei lebenden Malerin Munkhtsetseg Ganbaatar eine junge Künstlerin gefunden, die für diesen Kalender ein farbenprächtiges Kaleidoskop mongolischer Frauentrachten, Öl auf Leinwand, angefertigt hat.

Der Kalender, im Format A3 (30 x 42 cm) auf Naturpapier mit Spiralbindung inkl. Aufhänger, enthält mit Titel, Übersicht und Monatsblättern 14 Blatt. Die Monatsnamen sind auf Deutsch und Mongolisch, letztere in kyrillischer und in traditioneller mongolischer Schrift. 



Kalenderkauf

Die Mongolei 2025

14 Blatt (Titel, 12 Monate, Übersicht), Format (BxH): A3 (30 x 42 cm), Naturpapier weiß 170 g/qm, Spiralbindung weiß mit Aufhängung, ISBN: 978-3-907347-30-0, Erscheinung: 19.07.2024

 

Kalender „Die Mongolei 2025"

19,95 €

  • 0,91 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Sonderpreise

Wir bieten Sonderpreise für Mitglieder des Vereins GER e.V. Dresden, für Mitarbeiter der Mongolischen Botschaft in Berlin und deren Vertretungen und bei Abnahme größere Mengen an. Wir bieten mit PayPal und Kauf auf Rechnung bequeme Zahlungsmethoden an. Kontaktieren Sie uns bei Bedarf bitte per Mail (über Button "E-Mail"). Wir behalten uns ein Prüfung vor, ob der Besteller den Sonderpreis nutzen darf.

Für Wiederverkäufer (Buchhandel, Geschäfte etc.) gewähren wir Händlerrabatte. Bitte nutzen Sie hier die Kontaktaufnahme über den Button: "Handel". Auch hier sind Zahlung über PayPal oder Rechnung möglich.



Über die Künstlerin

Munkhtsetseg Ganbaatar 

 

wurde am 10.02.1986 als drittes Kind einer Nomadenfamilie aus der Provinz Khentii, Darkhan Sum in der Mongolei geboren. Sie verbrachte ihre Kindheit in der Steppe am Fuße des Berges Darkhan Khan Uul. Im Jahr 2002 zog sie in die Hauptstadt Ulaanbaatar, wo sie fünf Jahre lang an der Universität der Künste Malerei studierte.  Seit 2019 arbeitet die aktive Künstlerin und Mutter von drei Kindern als Kunstlehrerin an einer weiterführenden Schule in der mongolischen Hauptstadt.

Download (Quelle: privat)

Download
Porträtbild Künstlerin
Munkhtsetseg Ganbaatar.jpg
JPG Bild 1.7 MB


Newsletter anfordern

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten

Versandpartner

Inhalte teilen

Soziale Medien



Zentrale/Sitz: 

Bahnhofpark 3, CH-7320 Sargans

Tel: ‪+41-81-7104100

Fax: ‪+41-81-7104101 

Mail: verlag@weltbuch.ch‬

Repräsentanz Deutschland:

Loschwitzer Str. 21 (Haus 2), D-01309 Dresden

Postanschrift: Postfach 440113, D-01266 Dresden

Tel.: +49-351-3361085, Fax: +49-3212-1485341

Mail: verlag@weltbuch.com