GEGENLICHT

Band 1 (Umarmungen)

Claus Böhm (D)

 

Buch, Paperback, 86 Seiten, 19 x 11,5 cm, erschienen: 17.04.2015, 1. Auflage, Deutsch, ISBN: 978-3-906212-16-6

7,90 €

  • 0,1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

GEGENLICHT

Band 2 (Unrast)

Claus Böhm (D)

 

Buch, Paperback, 100 Seiten, 19 x 11,5 cm, erschienen: 17.04.2015, 1. Auflage, Deutsch, ISBN: 978-3-906212-17-3

7,90 €

  • 0,12 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

GEGENLICHT

Band 3 (Unmut)

Claus Böhm (D)

 

Buch, Paperback, 96 Seiten, 19 x 11,5 cm, erschienen: 17.04.2015, 1. Auflage, Deutsch, ISBN: 978-3-906212-18-0

7,90 €

  • 0,11 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Beschreibungen

Band 1:

Bitte. Wenn die Tage in ihrer Schönheit mich umgarnen, so dass meine Seele einen Ausflug wagt, um ein bad in der waren Quelle des Wohlseins zu nehmen, dann musst du an meiner Seite sein, um dir zu berichten von meinem Glück.

Band 2:

Erinnerungen. Erinnerungen, die man glaubt, abgeschlossen zu haben, begegnen einem zuweilen wie ein Buch, das man neu gekauft und nach ein paar Seiten der Lektüre feststellt, dass man einige Sätze bereits mit Bleistift markiert hat.

Band 3:

Meer. Das Meer verstehen lernen heißt, das Leben zu ahnen. Die Vergeblichkeit der Wellen, das Land im Jetzt zu erobern, kommt unseren Versuchen nahe, gewinnend zu leben, allmächtig zu sein. So schaue ich aufs Meer und sehe meinen Gedanken zu – wie Schiffen auf der Rasierklinge des Horizonts


Buchtitel, Autor und Inhalt zur Ansicht und zum Download


Der Autor

Claus Böhm, 1941 in Thale geboren, in Berlin aufgewachsen. Nach Matura im Schweizer Internat, Studium der Theaterwissenschaft und Publizistik an der Freien Universität Berlin (FU), Arbeit als Regieassistent und freier Journalist. Danach Jurastudium, als Ministerialbeamter und Richter tätig. Parallele Mitarbeit beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu Rechtsfragen der Zeit.

Ausstellungen seiner Zeichnungen und Gemälde im In- und Ausland. Bisher erschienen unter den Titeln „Ungeraintes“ und „Ungesäumtes“ zwei Lyrikbände. Claus Böhm schriebt, zeichnete und malte in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec.

 

2016 ist Claus Böhm plötzlich  und unerwartet in Görlitz verstorben.


Vorwort

von Hans-Ulrich Suckert (†)

Journalist und Neu-Görlitzer Freund zu Claus Böhms neuem Werk „Gegenlicht“,

 

Viele wild bewegte Jahre unserer Gesellschaft sind vom Görlitzer Künstler und Autor in drei Bänden festgehalten: Gezeichnet, gemalt, gedichtet und beschrieben. Der Jurist, Publizist und Theatermann zählt zu einem kleinen Kreis von Künstlern, die das ganze Spektrum zwischen Lyrik und Bild zu überschauen vermögen. Spannung und Aktualität seiner Beiträge überzeugen. Sie bestechen unprätentiös in kunstvoller Form und verstärken Claus Böhms frisch, fröhlich, frech ausgedrückten Wertekanon. In Böhm lebt und wirkt der streitbare Geist der 68er Republik. Claus Böhm polemisiert nicht mit Oberflächlichkeiten, sein ehrliches Argument ist die Wahrheit, die er gekonnt in seinen Gedichten und  Erzählungen formuliert, sie sind Böhms Hommage an die Liebe und das Leben.