Thorsten Schulte (D)

Fremdbestimmt

120 Jahre Lügen und Täuschung


Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer!

 

Kurt Tucholsky schrieb 1931: "Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig." Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. Deshalb muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung offengelegt werden. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen den Mehrheitswillen offenkundig regiert wird und was wir dagegen tun können. 

 

Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Unwahrheiten, Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in unseren Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse in diesem Buch für das heutige Deutschland verständlich. 

Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. Die New York Times huldigte dem letzten deutschen Kaiser im Juni 1913 mit der heute undenkbaren Überschrift: "Kaiser, 25 Jahre Herrscher, gefeiert als Friedensstifter". Den Deutschen wird nachweisbar gezielt vorenthalten, welcher US-Vertreter am 20. November 1922 den späteren deutschen Diktator traf und ihn als "fabelhaften Demagogen" bezeichnete. Der ehemalige US-Präsident Harry S. Truman bemerkte über Deutschland und Russland im Juni 1941: "Lasst sie sich doch gegenseitig so weit wie möglich ausrotten". 

 

Bekam der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt Gelder des US-Geheimdienstes CIA? Wurden Spitzenpolitiker der Grünen im Ausland ausgebildet? Frankreichs Zeitung Le Figaro schrieb 1992 über den Maastrichter Vertrag, der den Weg zum Euro ebnete: "Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg". Wer konnte bei der Euro-Rettung Angela Merkel 2011 womit zum Weinen bringen? Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. 


E-Book und Hörbuch (Download)

Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung

Thorsten Schulte (D)

E-Book: ca. 470 Seiten, 1. Auflage, Deutsch, erschienen: 9. Nov. 2019, ISBN: 978-3-906212-48-7: 14,99 €

Hörbuch (Download): Spielzeit: 15 Std. 22 Min. 53 Sek., 1. Auflage, Deutsch, erschienen: 9. Nov. 2019, ISBN: 978-3-906212-54-8: 13,99 €

 

Nutzen Sie bitte die unten aufgeführten Online-Shops, zum Kauf und Download des E-Books bzw. des Hörbuchs. 

 

Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung

14,99 €

Kauf und Download »E-Book«

Kauf und Download »Hörbuch«


ZUm Autor

THORSTEN SCHULTE war von 1999 bis Mitte 2008 im Investmentbanking tätig, darunter bei der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank und zuletzt im Handelsraum der Deutschen Bank in Frankfurt. 

26 Jahre war er Mitglied der CDU, gehörte in Hamm dem Kreisvorstand an und war Mitarbeiter des späteren CDU-Generalsekretärs Laurenz Meyer. Am 8. Oktober 2015 verließ er aus Protest gegen Merkels Migrationspolitik die CDU. 

Sein Buch "Kontrollverlust" erschien im Juli 2017 und erreichte auf Anhieb Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Das verschaffte ihm jedoch die Ächtung der Systemmedien. Obwohl er noch im April 2017 auf der Bühne der ARD auf der Anlegermesse Invest in Stuttgart über den Rohstoffmarkt und im ZDF-heute-journal u. a. zur Schließung des Goldfensters gesprochen hatte, existiert er seitdem für die Mainstream-Medien nicht mehr. 

Davon lässt sich Thorsten Schulte aber nicht beirren. Als Vorsitzender des Vereins Pro Bargeld – Pro Freiheit e.V. kämpft er leidenschaftlich für das Bargeld und damit für unsere Freiheit. 

Gold und Silber verteidigen für ihn unsere finanzielle Freiheit. Seine Sorge um den Frieden in Freiheit treibt ihn an. 

Schulte will für wichtige Zeitfragen Augen öffnen und startete 2017 eine YouTube-Reihe. Sein Video Merkels Rechtsbruch erzielte binnen weniger Monate über 1,2 Millionen Aufrufe. 

Weitere Informationen zu Thorsten Schulte und seiner heutigen Arbeit finden Sie im Internet unter www.silberjunge.de, www.unternehmer-briefing.com sowie im YouTube-Kanal Silberjunge.


INHALT

Vorwort: Die Täuschung - und wie wir Deutschen zur Wahrheit finden

Vorgeschichte des Buches: Die Gedanken sind frei … 

1. Einleitung 

2. Deutschland und Russland als Opfer der gleichen Täter

3. Der 1. Weltkrieg: Wilhelm II., Zar Nikolaus II. und Winston Churchill im Lichte der Wahrheit

3.1 Wie Kaiser und Zar Engländer und Franzosen zusammenschweißten

3.2 Der Krieg, der sicher keiner von Schlafwandlern war

3.3 Wie Frankreich Russland in den 1. Weltkrieg trieb

3.4 Der Anlass für den Krieg, der Russland und Deutschland die meisten Opfer kostete

3.5 Englands Vorwand und der Geheimnisschleier

3.6 Die Hungerblockade, der U-Boot-Krieg und die Propaganda des 1. Weltkriegs

3.7 Die wahren Gründe für den Kriegseintritt der USA

3.8 Versailles legt die Grundlage für den neuen Krieg

4. Die russische Revolution 1917: über die Hintermänner und das Ausmaß der Niedertracht

5. Wie Deutschland und die Sowjetunion ungeplant Hitler großmachten

5.1 Die Antwort der Angloamerikaner kam prompt und sie hat einen Namen ...

5.2 "Der Währungsdiktator Europas" und Adolf Hitler: Der Boden wurde bereitet

5.3 Wer die Aufrüstung Hitlers und Stalins ermöglichte

6. Der 2. Weltkrieg und das perfide Spiel der Anti-Hitler-Koalition

6.1 Wie England täuschte und Polen das erste Opfer wurde

6.2 Das Unternehmen Barbarossa beglückte den Westen

6.3 Über schrecklichen Hass, den Holocaust und warum Juden, Russen und Deutsche auch Opfer der gleichen Täter sind

6.4 Adenauers Anklage, Churchills Schuld, Roosevelts Kollektivschuld

7. Die Lehre daraus - Über die Schuld - Unser Auftrag, der nicht Merkels Mission ist!

8. Was den Frieden heute bedroht! USA, Russland, China

9. Die Täuschung: Was die Totengräber der Nationalstaaten wirklich wollen

9.1 Geheimes über die Europäische Einigung und die EU gelüftet

9.2 Die Geheimnisse des Euros bleiben nicht mehr geheim

9.3 "Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein"

10. Die Feinde der Wahrheit - über deutsche Politiker und Parteien

11. Was wir über unsere Medienkonzerne wissen sollten

12. Was Deutschland bedroht - geradewegs in die Krise oder Rettung in letzter Sekunde?

13. Die Krise der Demokratie und der Parteienstaat als Verfallserscheinung der Republik

14. Warum wir die Interessen unseres Volkes wieder durchsetzen müssen und wie wir es tun

15. Die große kommende Zeitenwende

16. Das Schlussplädoyer für Frieden, Freiheit und Wahrheit

Hörbuch


Booklet


Download



Vorwort

Die Täuschung – und wie wir Deutschen zur Wahrheit finden

 

Karl Jaspers schrieb: »Friede ist nur durch Freiheit, Freiheit nur durch Wahrheit möglich.« Dieses Buch ist im ersten Teil eine sorgfältig recherchierte Anklage für 120 Jahre Täuschung, Unwahrheit, Halbwahrheit und unendliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Sind dabei Juden, Russen und Deutsche auch Opfer der gleichen Täter? Stirbt die Wahrheit, stirbt auch unsere Freiheit. Im Zuge meiner Recherche habe ich das Buchmanuskript ehemaligen Politikern, Journalisten und weiteren Persönlichkeiten zur Verfügung gestellt.

Viele gingen auf Distanz zu mir. Der von mir geschätzte Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser untersucht beispielsweise nur die Geschichte ab 1945.

Saul Friedländer, der am 31. Januar 2019 im Deutschen Bundestag im Rahmen einer Gedenkstunde sprach, war Vorsitzender einer Historikerkommission zur Aufarbeitung der Rolle von Bertelsmann während der Hitler-Diktatur. Zu dem Konzern gehört heute auch RTL. Friedländer bestätigte, dass er für die Aufnahme seiner Tätigkeit eine Bedingung stellte. Der ehemalige Haushistoriker von Bertelsmann, Dirk Bavendamm, musste die Kommission damals verlassen. »Das konnte nicht anders sein«, erklärte Friedländer, denn Bavendamm habe »nicht die Art von Zeitgeschichte geleistet, die wir machen müssen«. Sie werden erfahren, was dem Mann vorgeworfen wird. Er schrieb nämlich umfassend über die Rolle des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und Sie werden in diesem Buch lesen, welche Schuld Roosevelt aus der Sicht Bavendamms trägt. Dabei zeige ich Ihnen die aus meiner Sicht erdrückenden Beweise, die Sie selbst überprüfen können. Der ehemalige stellvertretende Chef des US-Geheimdienstes CIA und frühere US-Botschafter in Deutschland, Vernon Walters, schrieb über den letzten deutschen Kaiser Wilhelm II.: »Ich las mehrere alte Bücher über den deutschen Kaiser, die ihn alle gleichermaßen feindselig behandelten und

die Kriegspropaganda der Alliierten nachbeteten, und in mir erwachte der Wunsch, ein Autogramm des Kaisers zu besitzen.« Heute wird Wilhelm II. in

unseren Medien nahezu ausschließlich mit negativen Attributen versehen, jedoch wird dieses Buch eine andere Seite des Kaisers zeigen. Über die

Hintergründe der Russischen Revolution wird uns Deutschen Wichtiges vorenthalten, was das Kapitel 4 dieses Buches enthüllt. Verschwiegen wird uns auch weitgehend, dass bereits am 20. November 1922 ein US-Vertreter den späteren Diktator Adolf Hitler in München traf und danach notierte: »Ein fabelhafter Demagoge.« Der US-Historiker William Shirer hat in seinem so hochgelobten Buch „Aufstieg und Fall des Dritten Reiches“ genau diese Tatsache unter den Tisch gekehrt, wie wir im Kapitel 5.1 sehen werden. Noch dazu enthält uns die deutsche Übersetzung vor, was im US-Original enthalten ist. 1941 erschien Shirers Berliner Tagebuch 1934-1941, welches ein Bestseller war und als »unzensierter Bericht« auf dem Umschlagtext der Erstausgabe gepriesen wurde. Nach seinem Tod 1993 tauchten die Originaltagebücher aus Berlin auf und das Ausmaß der nachträglichen Redigierung – nennen wir es besser Manipulation – kam ans Tageslicht. »Er hat einen Beitrag geleistet, der Europa vor dem drohenden Krieg retten könnte«, notierte Shirer über Hitler und fuhr fort: »Allmählich bin ich davon überzeugt, daß die anderen nicht zu einer Verständigung mit Deutschland geneigt sind – außer zum Preis seiner Unterwerfung.« In seinem Buch finden wir gänzlich andere Aussagen. Kennen Sie das mir vorliegende Buch „Doenitz at Nuremberg: A Re-Appraisal“? In einer Buchrezension der FAZ wurde es als das »unbekannteste Buch der Welt«, aber auch als »das gefährlichste« beschrieben. Es enthält rund vierhundert Stimmen vor allem

der militärischen Elite der USA zur Verurteilung des deutschen Großadmirals Karl Dönitz durch das Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunal. Die FAZ dazu: »Und hier...


Videos zum Buch




Newsletter anfordern | Subscribe to newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten | payment options


Versandpartner | shipping partners


Veranstaltungsreihen | event series