Charles Brauer

Deutschland


Charles Brauer (1935 in Berlin geboren; gebürtig Charles Knetschke) ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler, Hörbuchsprecher und ehemaliger Synchronsprecher, dessen Schauspielkarriere sich über 70 Jahre erstreckt. Eine seiner bekanntesten Rollen spielte er zwischen 1986 und 2001 als Hamburger Tatort-Kommissar Peter Brockmöller.

Charles Brauer, der 1952 den Geburtsnamen seiner Mutter annahm, spielte mit 11 Jahren im Nachkriegsdrama Irgendwo in Berlin (1946) seine erste Filmrolle. Später nahm er Schauspielunterricht an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin. Prägend war ab 1954 seine Zeit am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg unter Gustaf Gründgens; er gehörte danach 20 Jahre zum Ensemble. Von 1984 bis 1987 war der Schauspieler am Württembergischen Staatstheater Stuttgart als Bassa Selim in Mozarts Singspiel Die Entführung aus dem Serail zu sehen. Brauer hatte kleinere Rollen in zwei Schimanski-Tatort-Folgen: Grenzgänger (1981) und Zahn um Zahn (1987) ...

zum Werk inkl. Beitrag des Autors



Newsletter anfordern

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten

Versandpartner

Unsere Veranstaltungsreihen



Zentrale/Sitz: 

Bahnhofpark 3, CH-7320 Sargans

Tel: ‪+41-81-7104100 | Fax: ‪+41-81-7104101

Mail: verlag@weltbuch.ch‬

Büro Dresden: Loschwitzer Str. 21 c, D-01309 Dresden | Postanschrift: Postfach 440113, D-01266 Dresden, Tel: +49-351-3361085, Fax: +49-351-3361086, Mail: verlag@weltbuch.com