Die Zeichenschule 2021


Der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen


Wieder ist es uns ein ganz besonderes Vergnügen, Ihnen eine auserwählte Zusammenstellung der besten Arbeiten der Schüler der Zeichenschule Meissen in Form dieses Zeichenschulkalenders präsentieren zu dürfen. Nachdem wir im letzten Jahr die Herausgabe des traditionsreichen Kalenders übernommen haben, führen wir dies mit der 2021er Ausgabe mit einem neuem Format weiter. Der Kalender wächst nun mit 32 x 46 cm mehr in die Höhe und lässt dadurch die vorwiegend hochformatigen Zeichnungen noch besser zu Geltung kommen.

Und damit noch nicht genug. In Planung ist neben der "normalen" Kalenderversion eine auf 200 Stück limitierte Sonderedition, bei der eine Plakette aus Meissener Porzellan mit den weltberühmten Meissener Schwertern, der ältesten registrierten Marke der Welt, den Kalender schmücken soll. Angebracht auf der Rückpappe ziert damit die extra für den Kalender gefertigte Porzellan-Plakate jeden einzelnen Monat des Kalenders. Diese Sonderedition wird sich preislich um die 30,- € bewegen. Falls Sie besonders Interesse an diese limitierten Kalender haben, können Sie dies uns im unteren Kontaktformular gern mitteilen.




Bestellung bzw. Kauf

Für Privat bzw. Endverbraucher

Die Zeichenschule 2021

Der Kalender der Zeichenschule der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen

15 Blatt, davon 13 Motive  (Titel und 12 Monate), ein Vorwort der Leiterin der Zeichenschule und die Gesamtübersicht, Format (BxH): 32 x 46 cm, Kunstdruckpapier samt seidenmatt weiß 170 g/qm, Spiralbindung weiß mit 1-fach-Aufhängung, ISBN: 978-3-906212-55-5, Erscheinung/Verkaufsstart: 24.04.2020

 

Versand: 2,90 €, ab 2 Kalender kostenfrei!

Kalender "Die Zeichenschule 2021"

19,95 €

  • 0,54 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1


Für Händler und Wiederverkäufer / Allgemeines Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Vorwort

Kordula Hieronymus, © MEISSEN®
Kordula Hieronymus, © MEISSEN®

DIE MEISSENER ZEICHENSCHULE – GELEBTE TRADITION SEIT 1764

 

Liebe Freunde des Meissener Porzellans,

 

wieder ist es mir ein ganz besonderes Vergnügen, Ihnen eine auserwählte Zusammenstellung der besten Arbeiten meiner Schüler in Form dieses Zeichenschulkalenders präsentieren zu dürfen. Nachdem im letzten Jahr der Weltbuch Verlag die Herausgabe des traditionsreichen Kalenders übernommen hat, führt er dies mit der 2021er Ausgabe mit einem neuem Format weiter. Der Kalender wächst nun mit 32 x 46 cm mehr in die Höhe und lässt dadurch die vorwiegend hochformatigen Zeichnungen noch besser zu Geltung kommen. Und damit noch nicht genug. Eine weitere Besonderheit zieren 200 Kalender als limitierte Sonderedition: eine Plakette aus Meissener Porzellan mit den weltberühmten Meissener Schwertern, der ältesten registrierten Marke der Welt.

 

Seit 1743 bildet die Manufaktur Meissen den Nachwuchs systematisch aus und gibt das Wissen um den weltberühmten und einzigartigen Meissener Malstil an kommende Porzellanmaler-Generationen weiter. Mit der Gründung der „Zeichenschule“, im Jahr 1764, steht jedoch immer das Erlernen der zeichnerischen Grundlagen und das  Naturstudium am Anfang der dreieinhalbjährigen Ausbildung. Die Porzellanmalerei beginnt ab dem zweiten Lehrjahr und wird durch die Absolventen erst im Anschluss an die Ausbildung, begleitet durch sehr viel Hingabe, Ambition und Ausdauer, auf einer langen Reise zur Perfektion gebracht. Tatsächlich ist das Streben nach Perfektion, neben dem notwendigen Talent, eine Grundvoraussetzung um bei MEISSEN eine Ausbildung beginnen zu können. Dabei legt die Zeichenschule großen Wert auf das Naturstudium, wodurch die Schüler ihren ganz eigenen Zugang zum Porzellan finden. Sie erfahren zudem eine intensive Betreuung durch die Ausbilder der Manufaktur, die die Grundlagen für die technischen und die künstlerisch-handwerklichen Fertigkeiten vermitteln. Durch eine zweijährige Fortbildung in den Produktionsstätten werden die jungen Facharbeiter für eine rasche Eingliederung in die exklusiven Malereibereiche qualifiziert. Diese traditionelle Art und Weise der Ausbildung, die seit den Anfängen von Kaendler und Höroldt Bestand hat, sichert damals wie heute das Fortbestehen der ältesten Porzellanmanufaktur Europas. Wir sind stolz, mit unserer Ausbildung zum Manufaktur-Porzellanmaler Teil des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO zu sein.

 

In dieser Edition des Kalenders zieren die "Gefüllten Petumien" von Julia Abaimov das Deckblatt – eine Arbeit aus dem Jahr 2000. Die detailreiche Zeichnung zweier Sonnenblumen mit Honigbiene von Tasiia Breiter aus 2015 im August macht Lust auf den Sommer, wohingegen im Dezember mit "Schuhe und Spielzeug" von Teresa Keller aus 2009 an die Zeit der Geschenke zu Nikolaus und Weihnachten erinnern soll. Mehrere hervorragende Tier- und Blumenmotive reihen sich nahtlos ein. Der "Gefüllte Weihnachtsstern" im November ist wieder eine Zeichnung aus meiner eigenen Hand – als mein persönlicher Beitrag für diesen Kalender.

 

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Durchblättern und Entdecken. Kommen Sie gut durch das neue Jahr 2021.


Rechtliche Hinweise

© Weltbuch Verlag GmbH, 2020. Alle Reche vorbehalten.

Zeichnungen: Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH | Auswahl und Redaktion: Kordula Hieronymus, Philipp Krisztian, Dirk Kohl 

Layout: LRW Büro, Leipzig | Scans, Bildbearbeitung, Produktion: Weltbuch Verlag

Die Verwendung der Texte und/oder Bilder, auch auszugsweise, ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Weltbuch Verlag GmbH zulässig; dies gilt selbstverständlich auch für Vervielfältigungen, Verbreitungen, Veränderungen etc. in Informations- und Telekommunikationsdiensten aller Art.

Die abgebildeten Marken und Designs von MEISSEN® und WELTBUCH® sind rechtlich geschützt. Jede Benutzung und/oder Verwendung, egal in welcher Form, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers ausdrücklich untersagt.

Newsletter anfordern | Subscribe to newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten | payment options


Versandpartner | shipping partners


Veranstaltungsreihen | event series