Gerardus Wilhelmus Theodorus Cornielje Baron von Sachsen (D)

Rosen, Rum und Flaschenpost

Ein Lyrikband



Vor Ihnen liegt mein Lyrikband in deutscher Sprache. Als ich vor über 50 Jahren meine ersten, schüchternen Gedichte schrieb, konnte ich nicht ahnen, wohin diese Strophen mich führen würden.

Ich kann mich noch gut an ein bestimmtes Buch erinnern, das mich dazu inspirierte, selber Lyriker zu werden. Es war das Buch „Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien. Mir stockte damals der Atem, als ich die wunderbaren Erzählungen, Gedichte und Beschreibungen las. Eine neue, traumhafte und farbenreiche Welt tat sich mir auf – als würde ich eine Reise in ein Märchenland antreten. Ich war da, in Mittelerde, fieberte mit den Hobbits und fürchtete Sauron! 

Ich trat damals eine Reise an, ein Abenteuer das bis heute noch kein Ende gefunden hat und immer noch weitergeht.

 

Gerardus Wilhelmus Theodorus Cornielje Baron von Sachsen


Buch

Rosen, Rum und Flaschenpost – Ein Lyrikband

Gerardus Wilhelmus Theodorus Cornielje Baron von Sachsen (D)

 

Buch, Hardcover, gebunden, 152 Seiten, 19 x 14,5 cm, 1. Auflage, Deutsch, zahlreiche Bilder, geplante Erscheinung: 17.07.2024, ISBN: 978-3-907347-29-4

Rosen, Rum und Flaschenpost (Buch)

22,90 €

  • 0,34 kg
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Inhalt

  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis

Gedichte

  • Villanelle für meinen Vater
  • Sonett der Teerosen
  • Rosen, Trauben, Tauben
  • Rosen, Rum und Flaschenpost
  • Ein Fass aus Barbados
  • Rum und Zeit – Eine Geschichte in 6 Gedichten
  • Das letzte Schiff
  • Sphären in der Tiefe
  • Flaschenpost
  • Medusa
  • Navigieren
  • Wilson
  • Strand
  • Marianengraben
  • Verlassene Insel
  • Echo
  • Albatros und Ross
  • Der Spatz
  • Der rote Milan
  • Zwei Schwäne
  • Paradiesvogel
  • Gänse über Wertheim
  • Phoenix
  • Nebliger Morgen
  • Wertheim erwacht
  • Das Kittsteintor
  • Mein Geysir
  • Die silbrige Frau
  • Du bist bezaubernd
  • Du bist Musik
  • Du, Supernova, Superdiva
  • Eine schöne Frau
  • Ich spüre Dich
  • Kreuzung
  • Loslassen
  • Schwärmen
  • Sommer am See
  • Über Liebe
  • Kornelia – Tochter der Cornelier
  • Fabio – Träume aus Ranger
  • Dämmerung
  • Abend über schwarzen Wäldern
  • Die Dunkelheit kommt
  • Schwarzes Jahr
  • Im Keller
  • Gottlos
  • Hangover
  • Die Statue im Raum I
  • Die Statue im Raum II
  • Kurze Tage
  • Eröffnung einer Winter-Vernissage
  • Metropolis
  • Verfluchtes Gehöft
  • Das Mädchen & die Raben
  • Der Mondzyklus
  • Die Schänke
  • Wintermärchen
  • Weiße Schienen
  • Bitteres Fieber
  • Das Trampolin der Nacht
  • Der farbige Kreisel
  • Schlittenfahrt im August
  • Trance
  • Wurzeln, Zweige und Blätter
  • Der flüchtige Kuss der Zeit
  • Heißer Sommer
  • Zauberhafte Nacht
  • Tropische Nacht
  • Sonnenaufgang
  • Prima Ballerina
  • November-Sturm
  • Dezember-Sturm
  • Wetterschlacht
  • Rodeo Haiku
  • Der Hafen von Cádiz
  • Flamenco-Flamme
  • Erinnerung an Andalusien
  • Kilimandscharo
  • Der Sultan von Kelantan
  • Wo sich Edelweiß und Koralle lieben
  • Die Reise ins Piemont
  • Hochzeit
  • Die Narzissen
  • Poesie & Zeit
  • Verzerrte Zeit
  • Es endet die Zeit der Unendlichkeit
  • Universum
  • Die Brücke

Dichter

  • Oh Neruda – Isla Negra
  • Lorca – Gedicht des toten Dichters
  • Lucian Blaga – Mondlicht klopft
  • Baudelaire – Böse Blumen
  • Rilke – Hinter Stäben
  • Trakl – Brot und Wein
  • Slauerhoff – Insel der Toten
  • Dylan Thomas – Diese gute Nacht
  • Edgar Allen Poe – Nimmermehr
  • Morgenstern – Der Hecht
  • Borchert – Die Eule
  • Tolkien – Erste Gedichte
  • Biografie


Über den Autor

Gerardus Wilhelmus Theodorus Cornielje Baron von Sachsen, © Privat
Gerardus Wilhelmus Theodorus Cornielje Baron von Sachsen, © Privat

Gerardus Wilhelmus Theodorus Cornielje Baron von Sachsen wurde am 12.06.1962 in ’s-Heerenberg (Niederlande) geboren. Er stammt aus einem altem Adelsgeschlecht. Seine Mutter stammt aus der Ernestinischen Linie der Wettiner.

Gerardus fing als 12-Jähriger an Gedichte zu schreiben und publizierte sein erstes Buch im Alter von 16 Jahren. Bisher sind 7 Lyrikbänder von seiner Hand veröffentlicht worden. Es sind vier Bücher in der niederländischen, zwei Bücher in der englischen und ein Buch in der deutschen Sprache erschienen. 

Baron von Sachsen ist seit über 40 Jahren bekannt als Musiker und Entertainer.

Er spielte schon vor seinem Abschluss am Konservatorium Alt-Saxophon und Tenor-Saxophon in einer Big Band, sowie Blues-Harp gepaart mit Gesang und Moderation. 

In seiner Musik lebt er auch seine lyrischen Inspirationen. Seine Konzerte sind oft ein Mix aus Rezitationen von Lyrik mit Gesang und Jazz-Musik. 

In seiner langen Karriere hat er viele Stilrichtungen in seiner Musik integriert, von Gnawa aus Marokko bis hin zu pentatonischer Musik in Süd-Ost-Asien. 

Er lebte und spielte in über 60 Ländern dieser Erde. Er tritt nach wie vor regelmäßig mit internationalen Musikern auf.

Die Gedichte von Baron von Sachsen werden als bildgewaltig, hypnotisch, stürmisch und faszinierend empfunden. Seine Lyrik wird als neo-romantischer Expressionismus bezeichnet. Sie sind von seinen unzähligen Reisen bzw. Erlebnissen und seiner Musik stark beeinflusst. 

Baron von Sachsen lebt in Wertheim, ist glücklich verheiratet und hat zwei Söhne und eine Tochter.


Downloads

Buchcover

Download
Buchtitel/Cover
© Weltbuch Verlag
9783907347294.jpg
JPG Bild 432.6 KB

Backcover

Download
Backcover
© Weltbuch Verlag
9783907347294-01.jpg
JPG Bild 506.8 KB

Autorenbild (Hochformat)

Download
Autor Hochformat
© Privat
Baron von Sachsen 2.jpg
JPG Bild 1.0 MB

Autorenbild (Querformat)

Download
Autor (Querformat)
© Privat
9783907347294-Autor.jpeg
JPG Bild 1.8 MB


Newsletter anfordern

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bezahlmöglichkeiten

Versandpartner

Inhalte teilen

Soziale Medien



Zentrale/Sitz: 

Bahnhofpark 3, CH-7320 Sargans

Tel: ‪+41-81-7104100

Fax: ‪+41-81-7104101 

Mail: verlag@weltbuch.ch‬

Repräsentanz Deutschland:

Loschwitzer Str. 21 (Haus 2), D-01309 Dresden

Postanschrift: Postfach 440113, D-01266 Dresden

Tel.: +49-351-3361085, Fax: +49-3212-1485341

Mail: verlag@weltbuch.com